Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Urteilssammlung

LG Tübingen verurteilt Fiat für slowenisches Wohnmobil

Fiat ereilt das gleiche Schicksal wie VW & Co. Motorenhersteller, die in den Abgasskandal verwickelt sind, werden immer wieder für Fahrzeuge von anderen Marken verurteilt. Gerichte sehen die Verantwortung klar bei den Motorenherstellern und nicht bei den Fahrzeugproduzenten.

Es is etwas mehr als zwei Jahre her, dass die Staatsanwaltschaft Frankfurt die Büroräume von Fiat in Deutschland durchsucht hat. Seitdem ist klar, auch der italienische Motorenproduzent hat getrickst, um seine Kunden zu täuschen.

Ein Urteil der besonderen Art geht aus einem Fall am Landgericht Tübingen hervor. Ein Halter eines Wohnmobils der Marke Adria hatte gegen Fiat-Chrysler geklagt. Der slowenische Wohnmobilhersteller Adria bezieht seine Fahrzeugkonstruktionen, wie auch Motoren, aus Italien von Fiat-Chyrsler. Von einer Mitwissenschaft der Abnehmer von Fiat-Motoren ist nicht auszugehen, weswegen sich der Konzern allein vor Gericht verantworten muss.

Aus technischer Sicht steht Fiat aufgrund seiner temperaturabhängigen Abgasreinigung vor Gericht. Erreicht die Außentemperatur einen bestimmten Wert, regulieren betroffene Fiat-Wohnmobile die Abgasreinigung herunter oder schalten diese gänzlich ab. Das stellt eine unzulässige Handlung dar und ist somit vom KBA nicht zugelassen.

Wegen dieser unzulässigen Täuschung an den eigenen Kunden hat der Halter des Wohnmobils Klage eingereicht. Das Gericht hat dem Betroffenen Recht zugesprochen und Fiat zu einer Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Das Besondere an diesem Urteil ist, dass der Kaufpreis des Fahrzeugs rund 54.000€ betrug, dem Kläger aber insgesamt knapp 59.000€ an Schadensersatz zugesprochen wurden. Außerdem trägt die Beklagte die Verfahrens-/ und Anwaltskosten.

Die Chancen stehen für KlägerInnen im Abgasskandal immer noch gut und hohe Summen von Schadensersatz sind keine Seltenheit. Kontaktieren Sie unsere AnwältInnen, wenn Sie mehr zu Ihren gerichtlichen Möglichkeiten im Abgasskandal erfahren möchten.

Zurück

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Rechtsgebiete

Aktuelle Schwerpunkte

Aktuelles

Gute Nachrichten für Anleger: EY stoppt seine Aufspaltungspläne. Hier erfahren Sie, welche

Anleger aufgepasst: Chance auf Entschädigung! KapMug Verfahren & DSW Stiftung bieten

Kanzlei

Zusätzlich unterstützen uns weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen bei der Bearbeitung unserer Mandate. Diese langjährige Zusammenarbeit und das fundierte Fachwissen aller in der Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte tätigen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen helfen uns, sämtliche Rechtsbereiche vollumfänglich, spezialisiert und dennoch persönlich abzudecken.

Das sind wir

Aktuelles

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close