Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Urteilssammlung

LG Ellwangen spricht Audi Besitzer über 50.000 EUR Schadensersatz zu

Längst ist bekannt, dass nicht nur VW und Mercedes ihre Kunden mit illegalen Systemen täuschten. Zahlreiche andere Unternehmen, wie bspw. der Automobilhersteller Audi sind ebenso in den Abgasskandal verwickelt. Das vorliegende Urteil zeigt, dass Verbraucher nach wie vor erfolgreich gegen die Täuschungen der Konzerne vorgehen und einen Schadensersatz ausbezahlt bekommen können.

In diesem Fall handelte es sich um einen Audi SQ5 mit 3.0 TDI Motor. Der Kläger hatte diesen 2016 in neuem Zustand erworben, ohne zu wissen, dass der Motor des Fahrzeugs mangelhaft war. Wie das Kraftfahrt Bundesamt später bestätigte, enthielt der Motor eine illegale Abschalteinrichtung. Diese sorgt auf Softwareebene dafür, dass die Abgasreinigung des Motors nur unter sehr spezifischen Bedingungen zum Einsatz kommt. Vor allem während der Prüfung zur Typengenehmigung ist diese aktiv, im regulären Fahrbetrieb jedoch nur selten. Diese Motorsteuerung führt zu einem Ausstoß an Schadstoffen, der die erlaubten Grenzwerte bei weitem übersteigt.

Das Landgericht Ellwangen erkannte dieses System als illegale Abschalteinrichtung. Nicht zuletzt durch den offiziellen Rückruf seitens des Kraftfahrt Bundesamtes sah das Gericht die Schadensersatzansprüche des Klägers als gerechtfertigt. In der Folge erhielt dieser eine Entschädigung von über 56.000 Euro zzgl. Zinsen gegen Rückgabe des mangelhaften Fahrzeugs.

Zurück

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Rechtsgebiete

Aktuelle Schwerpunkte

Aktuelles

Gute Nachrichten für Anleger: EY stoppt seine Aufspaltungspläne. Hier erfahren Sie, welche

Anleger aufgepasst: Chance auf Entschädigung! KapMug Verfahren & DSW Stiftung bieten

Kanzlei

Zusätzlich unterstützen uns weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen bei der Bearbeitung unserer Mandate. Diese langjährige Zusammenarbeit und das fundierte Fachwissen aller in der Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte tätigen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen helfen uns, sämtliche Rechtsbereiche vollumfänglich, spezialisiert und dennoch persönlich abzudecken.

Das sind wir

Aktuelles

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close