Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Stichwortverzeichnis

Anzeigepflicht im Arbeitsrecht

Die Anzeigepflicht gehört zu den Handlungspflichten des Arbeitnehmers. 

Der erkrankte Arbeitnehmer ist nach Maßgabe des § 5 EntgFG verpflichtet, dem Arbeitnehmer die Arbeitsunfähigkeit und die voraussichtliche Dauer unverzüglich mitzuteilen. 

Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, muss der Arbeitnehmer von sich aus eine ärztliche Bescheinigung verlangen, der Arbeitgeber kann dies ab dem ersten Tag verlangen. Die Aufforderung des Arbeitgebers bedarf weder eine Begründung noch eines Sachverhalts, der Anlass für ein rechtsmissbräuchliches Verhalten des Arbeitnehmers gibt.

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Was ist die Summe aus 4 und 4?
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.