Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Urteilssammlung

LG Kleve bestätigt Rücktritt wegen verspäteter Nachbesserung

31. März 2017, Az. 3 O 252/16

Landgericht Kleve sieht arglistige Täuschung in Software des VW Golf Variant Match TDI. Rücktritt vom Kaufvertrag möglich.

Das LG Kleve ist in seiner Entscheidung vom 31. März 2017 zu der Überzeugung gelangt, dass beim Kauf eines VW Golf Variant Match TDI mit eingebauter Schummelsoftware eine arglistige Täuschung seitens des Herstellers nicht aber seitens des Vertragshändlers vorlag und dies den Käufer daher nicht berechtigte den Kaufvertrag mit dem Vertragshändler wegen arglistiger Täuschung gem. §§ 142 Abs. 1, 123 Abs. 1 BGB anzufechten. Wohl aber war der Käufer aufgrund verfristeter Nachbesserung berechtigt vom Kaufvertrag zurückzutreten.

1 test

Zurück

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.