Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Stichwortverzeichnis

Privatinsolvenz

Die Privatinsolvenz, auch Verbraucherinsolvenz(verfahren) genannt, ist ein vereinfachtes Verfahren zur Abwicklung der Insolvenz einer Privatperson.

Es ist abzugrenzen von der Regelinsolvenz. 

Das Privatinsolvenzverfahren bezweckt eine einvernehmliche Schuldenbereinigung zu fördern. Die Privatinsolvenz richtet sich an Menschen, die Verbraucher sind und waren, also eine selbstständige wirtschaftliche Tätigkeit weder ausgeübt haben noch ausüben. In diese Gruppe gehört folglich nicht, wer unternehmerisch tätig ist oder war. Erfasst sind auch Menschen, die früher wirtschaftlich selbstständig tätig waren. 

Die Privatinsolvenz kennt drei Phasen: 

  1. Zunächst soll sich der Schuldner um eine außergerichtliche Schuldenbereinigung bemühen.
  2. Bleiben die Bemühungen erfolglos, stellt der Schuldner einen Insolvenzantrag. Auf dessen Grundlage wirkt das Insolvenzgericht auf eine einvernehmliche Skchuldenbereinigung hin.
  3. Wird der Insolvenzantrag von den Gläubigern nicht angenommen, mündet das Verfahren in einem Insolvenzverfahren. 

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Bitte addieren Sie 1 und 3.
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.