Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Urteilssammlung

Opel erstmals von OLG im Abgasskandal verurteilt

Az. 5a U 562/23

Opel-Fahrer erhält über 23.000 Euro Schadensersatz trotz Weiterverkauf – Verbraucherfreundliche Rechtsprechung des BGH zeigt erneut Wirkung.

Der Bundesgerichtshof (BGH) stärkte mit seinem jüngsten Grundsatzurteil im Abgasskandal erneut die Rechte von Autokäufern: Gemäß der Entscheidung haben Kunden einen Anspruch auf Schadensersatz, wenn in ihrem Auto eine unzulässige Abschalteinrichtung verbaut ist, unabhängig davon, ob der Hersteller vorsätzlich oder fahrlässig handelte.

Die Auswirkungen dieses Grundsatzurteils werden immer deutlicher - Mit dem vorliegenden Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Dresden wird erstmals auch Opel im Abgasskandal obergerichtlich zur Rechenschaft gezogen. Der Käufer eines Opel Zafira Tourer bekam hier über 23.000 Euro Schadensersatz zugesprochen, obwohl er das Fahrzeug bereits weiterverkauft hatte.

Das OLG Dresden stellte fest, dass Opel-Fahrzeuge, ähnlich wie zahlreiche weitere Fahrzeuge verschiedenster Marken, illegale Abschalteinrichtungen enthalten. Diese Software macht die Abgasreinigung stark von der Außentemperatur abhängig. Bei Durchschnittstemperaturen im deutschen Raum ist die Abgasreinigung häufig nicht aktiv und funktioniert bereits ab Temperaturen unter 17 Grad Celsius nicht mehr vollständig. Hier orientieren sich die deutschen Gerichte mittlerweile an der Einschätzung des europäischen Gerichtshofes, welches dieses, auch als Thermofenster bezeichnete Vorgehen für illegal erklärte.

Im Rahmen des Prozesses kam das OLG Dresden zu dem Schluss, dass Opel fahrlässig gehandelt hatte, indem es die temperaturabhängige Abgas-Software eingebaut hatte. In Fällen von Abgas-Manipulationen, die über das hier beschriebene Thermofenster hinausgehen, sind sogar noch höhere Schadensersatzsummen möglich.

Die gute Nachricht für Autokäufer aller Marken ist, dass sie von dieser neuen verbraucherfreundlichen Rechtsprechung profitieren können. Wenn Sie Informationen benötigen oder rechtliche Beratung wünschen, stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gerne zur Verfügung. Informieren Sie sich jetzt und lassen Sie sich beraten! Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung zur Verfügung.

Zurück

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Was ist die Summe aus 5 und 2?
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Rechtsgebiete

Aktuelle Schwerpunkte

Aktuelles

Gute Nachrichten für Anleger: EY stoppt seine Aufspaltungspläne. Hier erfahren Sie, welche

Anleger aufgepasst: Chance auf Entschädigung! KapMug Verfahren & DSW Stiftung bieten

Kanzlei

Zusätzlich unterstützen uns weitere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen bei der Bearbeitung unserer Mandate. Diese langjährige Zusammenarbeit und das fundierte Fachwissen aller in der Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte tätigen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen helfen uns, sämtliche Rechtsbereiche vollumfänglich, spezialisiert und dennoch persönlich abzudecken.

Das sind wir

Aktuelles

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close