Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Aktuelle Nachrichten

Weitere Gerichtsprozesse im Wirecard-Skandal: Der ehemalige Wirecard Chef Markus Braun muss bereits im Dezember vor Gericht, währenddessen steht das Berufsverfahren der APAS gegen EY in den finalen Schritten. Die Verfahren sind vor allem auch für geschädigte Aktionäre von Bedeutung.

Das "Handelsblatt" berichtet derzeit von möglichen Plänen zur Aufspaltung der Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. EY könnte durch die Trennung der Wirtschaftsprüfung von Management und Beratung versuchen, etwaige Klagen von geschädigten Anlegern zu erschweren.

Die Rolle des Wirtschaftsprüfers Ernst & Young im Wirecard Skandal wird klarer: Neben dem brisanten "Wambach Bericht" gibt nun auch ein neues Gutachten der Abschlussprüferaufsichtsstelle (APAS) Aufschluss zu EY's Nachlässigkeit in der Rolle als Abschlussprüfer der Wirecard AG. Die Befunde könnten sich unter anderem auf die Frage nach der Schadensersatzpflicht von EY auswirken.

Vorsicht vor der Kostenfalle: Neue Informationen zu DSW Stiftung klären über Vertragsbedingungen auf. Erfahren Sie hier, für wen sich die Teilnahme an der Stiftung lohnt und was es für Wirecard-Anleger zu beachten gibt.

Berichten zufolge sicherte Insolvenzverwalter Michael Jaffé im Rahmen des Insolvenzverfahrens der Wirecard AG nun weitere, knapp 227 Millionen Euro. Gläubiger und Aktionäre hoffen auf Entschädigung für ihr durch den Finanzskandal verlorenes Geld.

LG Chemnitz urteilt verbraucherfreundlich in Sachen Beraterhaftung im Wirecard-Skandal: Über 43.000 Euro erhalten die Kläger als Schadensersatz zurück - Die Berater hatten trotz negativer Presse nicht auf die Unstimmigkeiten bei Wirecard aufmerksam gemacht.

Lesen Sie hier wie es weitergeht...

Rückenwind für Schadensersatzklagen gegen EY - der Wirtschaftsprüfer hatte die jetzt für nichtig erklärten Bilanzen ohne Einwände testiert.

Lesen Sie hier wie es weitergeht...

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Bitte addieren Sie 4 und 6.
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close