Ihr direkter Kontakt +49 (0) 711 99 59 80 7-0

Urteile zum Thema Abgasskandal

Aktuelle Urteile zum Abgasskandal

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Urteile und Gerichtsbeschlüsse zum VW Abgasskandal.

LG Ravensburg spricht Käufer kompletten Schadensersatz zu

Kläger vertreten durch Lutz Rechtsanwälte

In diesem Fall wurde ein VW Polo 1.6 TDI erstanden, in dem illegale Software verbaut war. Laut des Urteils musste VW jeden, durch den Einbau der rechtswidrigen Software entstandenen Schaden ersetzen, da diese Vorgehensweise des Herstellers eine vorsätzlich sittenwidrige Täuschung darstelle.

LG Stuttgart urteilt für VW-Besitzer

Hier handelte es sich um VW Sharan Highline Bluemotion 2.0 TDI. VW wurde von dem Landesgericht zu Schadensersatz verurteilt, da eine vorsätzlich sittenwidrige Schädigung erfolgt sei. Der Schadensersatz fiel in diesem Fall unüblich hoch aus, da das Gericht dem Wagen eine Gesamtfahrleistung von 400.000 Kilometern zuordnete. 

OLG Stuttgart verurteilt VW zu Schadensersatz ohne Rückgabe des Wagens

Als erstes Oberlandesgericht entschied sich das OLG Stuttgart dazu, VW zu Schadensersatz zu verpflichten und gleichzeitig den Klägern das Recht zu geben, Ihren Wagen zu behalten.

LG Zwickau gewährt fabrikneues typengleiches Ersatzfahrzeug

Das LG Zwickau hat in seiner Entscheidung vom 12. Mai 2017, Az. 7 O 370/16 entschieden, dass die Beklagte dem Kläger ein mangelfreies fabrikneues typengleiches Ersatzfahrzeug nachzuliefern hat. Das Auto muss aus der aktuellen Serienproduktion des Herstellers stammen und eine identische technische Ausstattung wie das aufgrund einer Schummelsoftware mangelhafte Fahrzeug haben. Die Nachlieferung des fabrikneuen Fahrzeugs hat Zug um Zug gegen Rückübereignung des mangelhaften Fahrzeugs zu erfolgen. Der Käufer muss für die Benutzung des mangelhaften Fahrzeugs keinen Wertersatz leisten.

OLG München bestätigt Rechte der Autokäufer

Im VW Abgasskandal hat nun auch erstmals ein Oberlandesgericht in der Hauptsache entschieden.

Durch die Kostenentscheidung vom 23. März 2017, Az. 3 U 4316/16 geht das OLG davon aus, dass der geschädigte Autokäufer das Berufungsverfahren gewonnen hätte. Der Händler wurde zur Kostentragung verpflichtet.

In der Vorinstanz beim Landgericht Traunstein wies dieses die Ansprüche des Klägers noch zurück. Auch ein Vorliegen eines Mangels am Fahrzeug durch die Manipulationssoftware rechtfertige einen Rücktritt nicht.

LG Braunschweig verneint Haftungsansprüche wegen Betrugs

Das LG Braunschweig hat im Rahmen des VW-Abgasskandals mit dem Urteil vom 25. April 2017, Az. 11 O 3993/16, eine Klage auf deliktische Haftungsansprüche gegen den Hersteller eines VW Polo 1.2 TDI, der mit einer sogenannten "Schummelsoftware" ausgestattet war, abgewiesen.

LG Kempten bestätigt Minderwert von 10%

Das Gericht geht davon aus, dass trotz Nachbesserung eine Auswirkung auf den Wiederverkaufspreis zu erwarten ist. Ein Minderwert von 10% wird vom Gericht angenommen.

LG Braunschweig zur Rückabwicklung des Kaufvertrags

Das Landgericht bestätigt einen - nicht unerheblichen - Sachmangel im Sinne des § 434 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 BGB.

Der Fahrzeugeigentümer kann das betroffene Fahrzeug, ein Skoda Fabia 1.6 TDI, gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurückgeben.

Prozess mit und ohne Rechtsschutzversicherung

Wie hoch Ihr Kostenrisiko tatsächlich ist, hängt entscheidend davon ab ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben oder nicht.

Mit Rechtsschutzversicherung:

Werden die Unkosten zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche übernommen, nur die Selbstbeteiligung müssen Sie selbst finanzieren. Sämtliche in diesem Zusammenhang notwendige Korrespondenz zu Deckungsanfrage und Durchsetzung Ihrer Forderungen wird von uns erledigt. Unkompliziert für Sie.

Ohne Rechtsschutzversicherung:

Mit Hilfe des Prozesskostenfinanzierers können wir auch ohne Rechtsschutzversicherung und ohne finanzielles Risiko für Sie Ihre Ansprüche geltend machen. Dank Prozesskostenfinanzierer werden alle Kosten übernommen: Gegnerische Anwaltskosten, Gerichtskosten. Für 15% des Streitergebnisses bekommt er im Erfolgsfall seine Kosten erstattet und nur im Erfolgsfall bekommt er einen Teil des Ihnen zugesprochenen Betrags als Provision. Bei Nicht-Einigung und Klage-Einreichung wird er Ihnen ein auf Sie persönlich abgestimmtes Prozesskosten-Finanzierungs-Angebot abgeben.

Ich bin vom Abgasskandal betroffen und wünsche eine kostenlose Ersteinschätzung durch einen Rechtsanwalt.

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Abgasskandal - Was Sie unternehmen können

Wir unterstützen Sie mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche, sollten Sie Betroffener vom Abgasskandal sein.

Viele Gerichte haben Ansprüche von geschädigten Fahrzeughaltern bereits bestätigt.

Ihr direkter Kontakt zur Kanzlei LUTZ Rechtsanwälte

Datenschutzhinweis.

Mit "Senden" erfolgt eine Übermittlung der eingegebenen Daten an unsere Kanzlei. Die Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den im Formular angegebenen Zweck.
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.
© LUTZ Rechtsanwälte, all rights reserved
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.

Informationen zu Ihren Rechten in der Corona-Krise

Lesen Sie auf unseren Themenseiten mehr zu den Folgen der Covid-19 Pandemie:

 

Zur Themenseite